Menü +

find ./ -type f -name '*source-string*'

Kategorie: LPI 108: Grundlegende Systemdienste

Drucker und Druckvorgänge verwalten

  Gewichtung 2 Beschreibung Kandidaten sollten in der Lage sein, Druckerwarteschlangen und Druckaufträge von Benutzern mit CUPS und der LPD-Kompatibilitätsschnittstelle zu verwalten. Hauptwissensgebiete: Grundlegende CUPS-Konfiguration (für lokale und entfernte Drucker). Benutzer-Druckerwarteschlangen verwalten. Allgemeine Druckprobleme lösen. Druckaufträge zu konfigurierten Druckerwarteschlangen hinzufügen und daraus löschen. Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme: CUPS configuration files, tools and utilities /etc/cups/ lpd legacy interface (lpr, lprm, lpq)

Grundlagen von Mail Transfer Agents (MTAs)

  Gewichtung 3 Beschreibung Kandidaten sollten von der Existenz der verbreiteten MTA-Programme wissen und einfache Weiterleitungs- und Aliaskonfigurationen auf einem Client-Rechner einstellen können. Andere Konfigurationsdateien werden nicht abgedeckt. Hauptwissensgebiete: E-Mail-Aliase anlegen. E-Mail-Weiterleitung konfigurieren. Wissen von allgemein verfügbaren MTA-Programmen (postfix, sendmail, qmail, exim) (keine Konfiguration) Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme: ~/.forward Kommandos in der Sendmail-Emulationsschicht newaliases mail mailq postfix sendmail exim qmail

Systemprotokollierung

  Gewichtung 3 Beschreibung Kandidaten sollten in der Lage sein, den Syslog-Daemon zu konfigurieren. Dieses Lernziel umfasst auch die Konfiguration des Syslog-Daemons für den Versand von Ausgabe an einen zentralen Protokollserver oder das Annehmen von Ausgabe als zentraler Protokollserver. Der Gebrauch des journal-Subsystems von systemd ist abgedeckt. Ferner wird Wissen von der Existenz von rsyslog und syslog-ng als alternativen Protokollsystemen verlangt. Hauptwissensgebiete: Konfiguration des Syslog-Daemons. Standard-Facilities, -Prioritäten und -Aktionen verstehen. Konfiguration von logrotate beherrschen. Wissen […]

Die Systemzeit verwalten

  Gewichtung 3 Beschreibung Kandidaten sollten in der Lage sein, die Systemzeit korrekt zu halten und die Uhr mit NTP zu synchronisieren. Hauptwissensgebiete: Systemzeit und -datum setzen. Die Hardwareuhr auf die korrekte Zeit in UTC setzen. Die korrekte Zeitzone einstellen. Grundlegende NTP-Konfiguration. Wissen über den Gebrauch des `pool.ntp.org`-Diensts. Wissen von der Existenz des `ntpq`-Kommandos. Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme: /usr/share/zoneinfo/ /etc/timezone /etc/localtime /etc/ntp.conf date hwclock ntpd ntpdate pool.ntp.org